Fazit actWEEK

Freitag, 05.10.2018

An diesem Freitag, den 05.10.2018, endet die sehr erfolgreiche actWEEK. Zum ersten Mal hat der Verein die vorlesungsfreie Zeit am Semesterbeginn dazu genutzt, um eine ganze Woche lang den Verein zusammen weiterzuentwickeln. An den fünf aufeinanderfolgenden Tagen hat das act Team ganztägig zahlreiche Projekte bearbeitet und dadurch den Verein nachhaltig verbessert. Die actWEEK hat mit einem internen Workshop zur Prozessmodellierung begonnen, in dem der Umgang mit einer Prozessmodellierungssoftware geübt wurde. Im Anschluss daran wurden die erworbenen Fähigkeiten direkt dazu genutzt, um zahlreiche interne Prozesse zu modellieren. Dadurch wird sichergestellt, dass aktuell vorhandenes Wissen über Vereinsprozesse erhalten bleibt.

Aus dem gleichen Grund hat das act Team anschließend auch ein umfassendes Wiki aufgebaut. Darin wurden fachliches Know-how und das Wissen über interne Prozesse und Events der Mitglieder in einem zentralen Wiki gesammelt. Außerdem wurde ein neues Projektportfolio entwickelt, das potentielle Interessenten besser anspricht und so die Akquise weiterer externer Projekte erleichtert. Des Weiteren wurden zur Gewinnung neuer Mitglieder neue Strategien und Marketingmaterialien entworfen und es wurden zahlreiche weitere kleinere Projekte bearbeitet.

Durch die intensive Zusammenzusammenarbeit über mehrere Tage konnte der Gruppenzusammenhalt noch weiter gestärkt werden und es sind viele neue Ideen entstanden, die in den folgenden Monaten umgesetzt werden. Die actWEEK war ein großer Erfolg und der Verein bedankt sich bei allen Mitgliedern, die sich an der actWEEK beteiligt haben.

Beitrag teilen: