Bericht der Jahreshauptversammlung

Dienstag, 25.10.2016

Ende Oktober war es wieder soweit und act hat alle Mitglieder, Anwärter und Alumni zur jährlichen Hauptversammlung eingeladen. Auf der Tagesordnung stand neben den obligatorischen Abstimmungen zu Rechenschaftsberichten und der Vorstandswahl auch die Präsentation eines vielversprechenden Anwärterprojekts.

Mit großem Bedauern haben sich 2 ehemalige Vorstände aus beruflichen Gründen nicht mehr wiederwählen lassen. Wir danken Lilli Handke und Johannes Becker für die sehr gute Arbeit und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Berufseinstieg. Natürlich sind beide, wie auch alle anderen Alumni auf jedem Fest gern gesehene Gäste. Der neue Vorstand besteht nun aus dem neuen 1. Vorsitzenden Philipp Allroggen, der zuvor das L&F Ressort geleitet hat, dem stellvertretenden Vorsitzenden Lukas Seppelfricke und der L&F Leiterin Irina Garres (siehe Bild). Alle drei sind bereits erfahrene act Mitglieder, die den Verein auch in Zukunft genauso sicher und erfolgreich leiten werden, wie ihre Vorgänger.

Nach den vielen ermüdenden Wahlen, haben unsere drei Anwärter Rana, Nico und Hendrik ihr Anwärterprojekt vorgestellt. Ihre Aufgabe war es Konzepte für einen Imagefilm auszuarbeiten. Der 20-Minütige Vortrag wurde anschließend unter allen Mitgliedern diskutiert. Dabei war der Grundtenor bei allen gleich. Ein Imagefilm wird dem Verein langfristig helfen, das hohe Image beizubehalten. Im nächsten Schritt muss nur noch ein genauer Umsetzungsplan ausgearbeitet werden, sodass der Film schnell präsentiert werden kann.
Im Anschluss an den formellen Teil nahm der Abend in großer Runde bei Sekt und Bier einen gelungenen Ausklang.